sva wird am Freitag, 2. November einen Vortrag an der Linux-Piter-Konferenz in St. Peterburg halten - den ersten Vortrag zu p≡p in Russland!

Vortragseinreichung nach Einladung

Per E-Mail wurden diverse Akteure aus der Freie/Libre- und Open-Source-Software-Community (FLOSS) eingeladen, Beiträge für die Linux-Piter-Konferenz 2018 einzureichen - so auch wir.

Dankend nehmen wir die Einladung und Möglichkeit an, erstmals in Russland einen Vortrag zu p≡p zu halten.

p≡p schützt alle: Bürger, Beamte und Unternehmen

Unsere Technologie bezweckt unterschiedslos - für Bürger, Beamte als auch Unternehmen - Mittel zur Verfügung zu stellen, vertrauliche Kommunikation auf automatisierte Weise herzustellen. So möchten wir dazu beitragen, einerseits Menschenrechte auf private und freie Kommunikation zu verwirklichen als auch andererseits - wie in behördlichen und wirtschaftlichen Kontexten relevant - technisch wirksam vor diplomatischer genauso wie wirtschaflicher Spionage zu schützen.

Schutz weltweit interoperabler und dezentralisierter Kommunikation

Dies kann angesichts globaler Massenüberwachung durch mächtige Geheimdienste und ihren privaten Zulieferern nur funktionieren, wenn die Ansätze weltweit funktionieren - auf Basis etablierter Internetstandards und unter Einsatz von interoperablen und dezentralisierten Technologien, welche in allen Ländern Anwendung finden können. Dies ist auch der Grund, weswegen wir mit der Internet Society Schweiz (ISOC-CH) - auch im Rahmen der IETF - zusammenwirken.